23. Etzhorner Sommercup lässt sich auch durch Regen nicht aufhalten

Der Etzhorner Sommercup 2017 wurde in diesem Jahr über vier Tage von Donnerstag bis Sonntag vom SV Eintracht Oldenburg auf der schönen Anlage am Hellmskamp ausgerichtet. Nach einem lockeren Aufgalopp mit einem 6er A-Jugendturnier folgten Freitag die C-Juniorinnen und Junioren.
Samstag und Sonntag ging es jeweils über den ganzen Tag weiter mit insgesamt 8 Turnieren für G-, F-, E- und D-Junioren und Juniorinnen.
Über 100 Mannschaften waren angetreten und trotzten besonders am Samstag dem in diesem Jahr nicht so guten Wetter. Alle machten das Beste daraus, suchten sich Unterschlupf bei Schauern und wärmten sich im und ums Vereinsheim herum an den Verpflegungsständen mit Tee, Kaffee, Kuchen, Bratwurst etc. auf. Beeindruckend ist jedes Mal, wie wenig sich gerade die jungen Aktiven von den äußeren Umständen beeinflussen lassen und wie begeistert sie Fußball gespielt haben.
Am Sonntag hatten wir dann das erhoffte optimale Fußballwetter. Nicht zu heiß. Nicht zu kalt. Trocken. Immer wieder Sonne. Herrlich! So konnte der letzte Tag mit den D- und E-Jugendturnieren und insgesamt noch einmal 48 Mannschaften erfolgreich über die Rasenbühne gehen. Spannende Spiele in ausgeglichenen Gruppen wurden von zahlreichen Zuschauern genossen. Oftmals fiel die Entscheidung erst im Neunmeterschießen, was die Spannung natürlich auf den Gipfel brachte.
Eine Besonderheit ist noch vom D-Juniorenturnier zu vermelden. Eine Mannschaft fiel kurzfristig aus, die angereisten Teams sollten aber nicht durch einen veränderten Modus zu weniger Spielen kommen. So bildete sich spontan unser sogenanntes MIX-Team, das sich aus Spielern der Vereine Varel, Rastede und Papenburg zusammensetzte. Team MIX überstand dann die Vorrunde als Gruppenzweiter und belegte am Ende einen der vorderen Plätze. Eine Spitzenaktion für alle und sehr im Sinne der Turnierleitung des SV Eintracht. Denn wie in jedem Jahr sollen der Sport und die Fairness im Vordergrund stehen.
Die Organisatoren Klaus Weyhe und Michael Lichterfeld luden die angereisten Mannschaften bei den Siegerehrungen bereits für die 24. Auflage des Sommercups 2018 ein und bedankten sich bei den zahlreichen Helfern und (Nachwuchs-)Schiedsrichtern, die vier Tage lang ihr Bestes gegeben haben.

Maik Lache

Share This: